ARTIKEL

Ein Einblick in unser Charity Pot Konzept

Das Konzept zu unserer Charity Pot Hand- und Bodylotion wurde 2007 ins Leben gerufen, um Mittel für gemeinnützige Gruppen und andere gute Zwecke in Deutschland und weltweit zu schaffen. Seit der Einführung wurden weltweit über 15 Millionen Euro an Graswurzelinitiativen in 42 Ländern gespendet – und da ist noch kein Ende in Sicht!

Der Charity Pot war von Beginn an ein Erfolg, und so überrascht es nicht, dass das Konzept auch zehn Jahre später noch besteht – stärker denn je. 100% des Verkaufspreises, den du zahlst (abzüglich der Mehrwertsteuer) gehen in unseren Fördertopf, daraus spenden wir an Graswurzel-Organisationen, die sich für Tierschutz, Menschenrechte und Umweltschutz einsetzen, und das auf der ganzen Welt. Dabei bevorzugen wir es, die „Kleinen“ zu unterstützen, insbesondere Graswurzelgruppen, Bürgerinitiativen und Kampagnen, die nur selten von anderer Stelle gefördert werden können. Wir unterstützen dabei je nach Bedarf mit Beträgen zwischen 100 und 5000 Euro vor allem Projekte, die einen Beitrag dazu leisten, unsere Gesellschaft nachhaltig zum Positiven zu verändern. Wir sind dabei kein Sponsor, weswegen wir keinerlei Gegenleistungen seitens der unterstützten Gruppen verlangen. Unser Ziel ist es, diejenigen zu unterstützen, die sich unermüdlich für eine bessere Welt einsetzen und einen Beitrag zu dieser gesellschaftlichen Transformation leisten.

Genau aus diesem Grunde wurde die Bodylotion im Jahr 2014 reformuliert und enthält nun sechs Inhaltsstoffe von Projekten aus dem Sustainable Lush Fund (SLush). Das Prinzip dahinter ist simpel: 2% dessen, was Lush für Inhaltsstoffe investiert, geht in die Förderung nachhaltiger und solidarischer Landwirtschaftsprojekte auf der ganzen Welt.

Die Charity Pot Deckel zeigen im regelmäßigen Wechsel Projekte, die aus dem Fördertopf unterstützt wurden, gleichzeitig bieten sie eine wichtige Kommunikationsplattform, um die Kampagnen und Projekte bekannter zu machen.

„Wir bei Lush stellen unsere Zeit, unsere Rohstoffe und unsere Ladenflächen dem Charity Pot gerne und selbstverständlich zur Verfügung – es liegt nur noch an dir ihn zu unterstützen!“ Mark Constantine

 

Charity Pot Bewerbungsprozess

Es gibt einige Voraussetzungen, die von Organisationen, die sich für eine Unterstützung durch den Charity Pot bewerben wollen, erfüllt werden sollten. Welche das sind, erfährst du hier in unseren Richtlinien. Mit diesen Kriterien stellen wir sicher, dass wir nur solche Gruppen und Initiativen auswählen, die unseren Werten und unserer Philosophie entsprechen. Wenn du eine kleine Graswurzel-Organisation oder Kampagne kennst, die tolle Arbeit leistet, dann schlage dort doch eine Bewerbung beim Charity Pot vor. Um gefördert zu werden, sollte eine Gruppe jedoch all unsere Aufnahmekriterien erfüllen. Wir erhalten in jedem Monat weit mehr Bewerbungen, als wir tatsächlich unterstützen könnten. Wir bemühen uns daher stets um eine faire Auswahl, um so viele Themenbereiche und Projekte wie möglich abzudecken und eine hohe Vielfalt verschiedener Initiativen zu unterstützen. Leider müssen wir auf Grund der hohen Antragszahlen dabei auch förderwürdigen Projekten absagen – nimm dies bitte nicht als Kritik oder Affront gegen das Projekt, wenn dein Antrag nicht in die engere Auswahl gekommen ist.  

Auf unseren Seiten rund um den Charity Pot findest du außerdem eine Übersicht von einigen Projekten und Initiativen, die wir derzeit unterstützen oder bereits unterstützt haben – und wofür diese kämpfen.

Hier kommst du zu den Projekten

 

Weitere Charity-Projekte bei Lush

Der Charity Pot ist das Herzstück, wenn es um die Unterstützung gemeinnütziger Projekte durch Lush geht. Dazu kommen Aktionen für spezifische Kampagnen und Organisationen, die durch den Verkauf limitierter Kampagnenprodukte zu diesem Anlass unterstützt werden.

Durch die Verkäufe unserer Fun Waschkneten wird der FunD gefüllt, der für die Unterstützung von Kindern in Japan eingerichtet wurde, die von der Katastrophe in Fukushima betroffen sind. Wir unterstützen kontinuierlich Projekte für nachhaltigen, ethischen Anbau und setzen uns dabei für gerechte, transparente Lieferketten ein.

Durch unsere selbstauferlegte (CO²-) Kohlenstoffsteuer (Diese zahlen wir für unvermeidbare Flüge, die wir im Rahmen unserer Arbeit absolvieren müssen) werden direkt Projekte im Umweltschutz-, Transport-, und Klimaaktivismus gefördert.

Produktspenden geben wir auf direktem Wege an jene Projekte, die diese am dringendsten gebrauchen und einsetzen können. Wir halten dabei immer die Augen offen nach neuen Möglichkeiten, um gemeinnützige Projekte und Initiativen zu unterstützen und ihnen eine Plattform zu geben.

Mehr zu unseren Grundsätzen, Werten und Richtlinien

 

Unsere Grundsätze für gemeinnütziges Engagement

Wir glauben daran, dass unsere Unterstützung weit über Geldspenden hinaus geht, aus diesem Grund streben wir danach, auch vor Ort mit anzupacken und unsere Charity Pot Partner auch ganz praktisch zu unterstützen. Wir sind in der glücklichen Lage, dass unsere Mitarbeiter nicht nur ein großes Herz, sondern auch großen Tatendrang mitbringen, den sie bei der direkten Teilnahme an Projekten und Aktionen unter Beweis stellen.

Wir glauben daran, dass durch starke Partnerschaften mit unseren Charity Pot Projekten, auch über die finanzielle Förderung hinaus, Wege und Möglichkeiten zur Unterstützung dieser guten Zwecke entstehen können.

Wir glauben an die Kraft des Graswurzelaktivismus und der Bewegungen „von Unten“, und dass dabei auch schon kleine Summen einen großen Unterschied machen können.

Wir glauben an Gruppen und gute Zwecke, die von anderer Stelle oft übersehen werden und möchten unser Programm für jeden zugänglich gestalten.

Wir glauben daran, dass es bei der Unterstützung gemeinnütziger Projekte darum geht, wie das Projekt gefördert werden kann und nicht darum, wie das Projekt dem Spendengeber nutzen kann.

Wir glauben an Projekte, die die Ursache eines Problems angehen, anstelle nur Symptome zu behandeln. Wir fokussieren uns daher auf Kampagnen und Projekte, die einen langfristigen gesellschaftlichen Wandel anstoßen.

Wir glauben daran, dass Engagement, Hingabe und positive Ergebnisse mehr wiegen, als die Art der Registrierung einer Gruppe.

Schlussendlich glauben wir an Transparenz und Offenheit und daran, unsere Kunden über die Organisationen, die dank ihrer Unterstützung gefördert wurden, zu informieren.

Äpfel und Konsorten
Projekt 100% Mensch

Wir möchten denjenigen helfen, die unermüdlich daran arbeiten, diese Welt zu einem besseren Ort für alle zu machen und die damit eine essentielle Rolle in der Transformation unseres bestehenden Systems einnehmen.

Kommentar (1)
1 Kommentar

0410461-K

über 9 Monate her

"Leider lässt sich eine wahrhafte Dankbarkeit mit Worten nicht ausdrücken." (Johann Wolfgang von Goethe) .... deswegen kaufe ich die Charity Pots. Das ist mein Dank an die unermüdlichen Graswurzel-Organisationen und an Lush für dieses wunderbare Konzept.
Ähnlicher Content (0)

Ähnliche Produkte

0 Artikel