ARTIKEL

Glow like a Star: die neuen, festen Lush Highlighter

Ab sofort gibt es die Lush Glow Sticks – vom einzigartigen Gefieder bunter Vögel inspirierte Highlighter. Erfahre hier, wie du sie anwendest.

Du willst Make-up, das deine Haut pflegt und deine kreative Seite befriedigt? Du willst experimentieren, bis du deinen perfekten Look erreicht hast? Du willst dich möglichst schnell und mühelos schminken? All diese Wünsche erfüllt dir ein Lush Glow Stick. Er passt sich deinem Lifestyle und deinen Vorstellungen an. Die neuen, festen Highlighter enthalten handgemachte Öle und Wachssorten aus kleinen Anbauprojekten. Sie sind plastikfrei und ermöglichen dir vielseitige Looks für jeden Anlass. Auch deine Haut wird sie dank der pflegenden Inhaltsstoffe lieben. Es gab wohl kaum jemals so viele gute Gründe, zu strahlen. Ab jetzt heißt es: go with the glow!

Genauso, wie du es von unseren Slap Sticks – den festen Foundations von Lush – gewohnt bist, fliegen auch die Glow Sticks in strahlender Formation voran in eine Zukunft nachhaltiger Verpackung. Sie sind aus dem Ei (oder der unnötigen Hülle) geschlüpft. Dafür haben wir sie in veganes Wachs getaucht, das dir das Auftragen erleichtert. So kannst du auch die letzten Reste deines Glow Sticks verwenden und sein Glitzern voll ausschöpfen.

Facettenreichem Make-up gehört die Zukunft – unsere Glow Sticks läuten sie schon jetzt ein, denn sie sind vielseitig und leicht zu verwenden. Trage sie auf die hervortretenden Stellen deines Gesichtes auf: die Wangenknochen, den Nasenrücken, die unteren Brauenbogen oder auf deinen Amorbogen. Die Entscheidung liegt bei dir.

So trägst du sie auf deine Haut auf

Massiere sie auf deinen Fingerspitzen, wenn du anschließend einzelne, gezielte Punkte in deinem Gesicht hervorheben willst. Gleite mit deinem Glow Stick direkt über Gesichtspartien, die du highlighten möchtest. Oder verwende einen Pinsel, wenn dir nach ausgiebigen Strobo-Effekten voll Glimmer ist. Du kannst mit einem intensiv schimmernden Gesicht allen die Show stehlen, oder deine Gesichtszüge dezent hervorheben. Die Glow Sticks enthalten verschiedene plastikfreie Glitzerpartikel, von denen einige eher seidig-matt schimmern, während die größeren Partikel für reflektierendes Funkeln sorgen. Du hast das Finish in der Hand, jede Anwendung ist neu und aufregend.  

Wähle deinen Favoriten aus fünf leuchtenden Farben, die voller Inhaltsstoffe stecken, die deine Haut pflegen und für den frischesten Look sorgen. Experimentiere und finde deinen eigenen Stil. Wenn du noch ein wenig Inspiration benötigst, lies weiter und erfahre alles über vier Arten des Schminkens, die du alle mit deinem Glow Stick perfektionieren kannst.  

Highlighting

Diese Technik hilft dir dabei, spielerisch die Vorzüge deines Gesichts hervorzuheben und es zu definieren. Deine Wangenknochen und die unteren Brauenbogen eignen sich ideal fürs Highlighten, doch du kannst alle weiteren hervortretenden Partien deines Gesichtes mit einem gesunden Leuchten versehen. Unser Glow Stick Lark (dem Gefieder einer Lerche nachempfunden) verschafft dir ein weiches, silbriges Leuchten, das Licht reflektiert und dich in einen subtilen Schimmer taucht. So geht’s:

1. Nimm dir einen kleinen, spitz zulaufenden Pinsel und reibe ihn sanft über den Glow Stick.

2. Trage den Highlighter anschließend schichtweise auf die gewünschten Gesichtspartien auf, bis er sich gleichmäßig wie eine zweite Schicht verteilt hat.

3. Wenn du lieber deine Finger nimmst, kannst du sie auf die gleiche Art verwenden.

Highlighter ist für deine Haut das, was Sonnenstrahlen für deinen Geist sind – mit dem Unterschied, dass du den Glow Stick auch an regnerischen Tagen genießen kannst.

Strobing

Mit dem Strobing kreierst du einen mutigen, Aufmerksamkeit erzeugenden Look, der all deine Gesichtspartien mit einer großzügigen Menge Highlighter hervorhebt. Hierfür eignet sich am besten die Spitze deines Glow Sticks. Trage ihn direkt auf die Gesichtspartien auf, die du definieren willst. Ibis eignet sich perfekt für das Strobing, denn er glitzert intensiv und enthält Pigmente für ein extra glossy finish. Wenn du auf das Neon der Achtziger stehst, kannst du Ibis über Rock Dove auftragen, welcher mit seinen Fliedertönen für einen aufregenden Metallic-Effekt sorgt.

1. Trage den Glow Stick auf den Nasenrücken, das Kinn und ober- sowie unterhalb deiner Brauen auf.

2. Sei großzügig und verwische den Highlighter anschließend mit einem Pinsel.

3. Trage auch hier Schicht für Schicht auf, um den Effekt zu verstärken – je stärker es funkelt, desto besser!

Goldfinch Glow Stick, fester Highlighter beim Anwenden

Glow Sticks - Die neuen, festen Lush Highlighter ✨

Draping

Beim Draping verwendest du Farben, um deinem Gesicht Struktur zu verleihen. So kannst du es auf subtile Art hervorheben und deine Haut mit einem Leuchten versehen, das von Innen zu kommen scheint. Verwende hierfür am besten zwei verschiedene Shades. Robin (dem Rotkehlchen nachempfunden) und Ibis lassen sich für diesen Look gut kombinieren für einen korallengleichen Effekt.

1.Schminke dich unterhalb der Wangenknochen mit einem tieferen Farbton, um Konturen zu erzeugen.

2. Auf deinen Wangenknochen verwendest du idealerweise einen helleren, leuchtenden Ton, um für einen Farbverlauf zu sorgen.

3. Beginne an der Schläfe und schminke dich in Form eines Halbmondes bis zur äußeren Ecke deiner Augen, um ein dramatischeres Finish zu zaubern. Dabei hilft dir ein großer, fluffiger Pinsel.

4. Wenn du eine weitere Ebene erzeugen willst, verwende die Highlighter auch auf deinem Kinn bis hinunter zum Hals und zum Dekolleté.

Et voilà! Du hast dir ein intensives, wildes Antlitz verpasst und bist bereit, alles zu meistern.

Holographic

Holographisches Highlighting ist der schnelle Weg zu anmutigem, edlem Make-up. Der Schlüssel hierzu ist, dass du verschiedene Glow Sticks kombinierst. Vor Farben strotzende Töne wie Rock Dove sind die ideale Basis. Darauf kannst du leichtere, schimmernde Töne wie Peacock auftragen. Dieser einem Pfau nachempfundene Glow Stick verspricht eine Fanfare aus grünem Glitzer, der im Licht reflektiert. Beide gemeinsam sorgen dafür, dass du im Licht leuchtest, als seist du nicht von dieser Welt.

1. Trage deinen gewünschten Ton direkt auf die Haut auf, um ein eher opakes (also undurchsichtiges) Finish zu erzeugen. Verteile die Basis gründlich und wiederhole mehrmals. Ziel ist eine solide Farbbasis.

2. Lege besonderen Wert auf die hervorstehenden Partien deines Gesichtes, denn sie reflektieren Licht am Stärksten: deine Brauenknochen, deine Wangenknochen und deine Nasenspitze.

3. Trage nun einen leichteren, eher schimmernden Ton über diese Basis, am besten mit Hilfe deiner Fingerspitze oder eines Schwammes. Einfallendes Licht erzeugt nun eine umwerfende, bunt schimmernde Reflexion auf deinem Gesicht, die äußerst lebendig wirkt.

Haut aus Glas – Glass Skin

Beim Glass Skin Look schminkst du dir weiche, anmutige Haut mit einem beinahe durchsichtigen Schein. Um ihn zu perfektionieren, beginnst du mit einer Basis. Wähle hierzu eine hydrierende Feuchtigkeitscreme wie Celestial, die du auf frisch gewaschene Haut aufträgst. Es folgen Foundation und Highlighter. Ibis und Lark eignen sich besonders gut.

1. Warte, bis die Feuchtigkeitscreme vollständig eingezogen ist. (Deine passende findest du hier).

2. Trage eine mittelstark abdeckende Foundation auf – etwa einen Lush Slap Stick. Verteile sie gleichmäßig und sorgfältig für einen gesund strahlenden Teint.

3. Wärme den Glow Stick deiner Wahl zwischen den Fingern auf und verteile ihn auf deinem Handrücken, den du als Palette verwenden kannst.

4. Trage ihn anschließend mit einem kleinen Pinsel auf deine hervorstehenden Gesichtspartien auf – Wangenknochen, Nasenrücken, Schläfen oder Amorbogen.

Dies sind nur Inspirationen – werde kreativ und probiere dich aus. Du entscheidest über deinen Glow. Wenn du nach Produkten suchst, mit denen du mit Looks spielen kannst und wenn du gerne für Highlights im Gesicht sorgst, sind die Glow Sticks genau deine Wahl.

Kommentare (0)
0 Kommentare