ARTIKEL

Richtlinie zu Flugreisen und CO2-Steuer

Seit mehr als vier Jahren gelten für Lush Angestellte in Großbritannien Richtlinien zu Flugreisen und ein eigenes CO2-Steuersystem. Seit Mitte 2016 wenden wir es auch für unsere Mitarbeiter in Deutschland an.

Lush Deutschland Richtlinie zu Flugreisen

  • Flugbuchungen sind grundsätzlich nur für Reisen erlaubt, die außerhalb Deutschlands führen.
  • Bei Reisen innerhalb Deutschlands oder in andere europäische Länder bevorzugen wir Züge.
  • Reisen mit Air France oder Southern China Airlines sind auf Grund von Primatentransporten in Tierversuchslabore untersagt.

Lush Deutschland CO2-Steuer

  • Wenn ein Flug für unsere Mitarbeiter unvermeidbar ist, berechnen wir den CO2-Ausstoß.
  • Anschließend berechnen wir uns selber 62,50 Euro pro metrischer Tonne (keine Sorge, den Preis zahlen nicht unsere Angestellten, sondern Lush!)
  • Das gesamte Geld aus dieser CO2-Steuer nutzen wir dann, um Aktivisten zu unterstützen, die für Klimaschutz und nachhaltigen Transport aktiv sind.

Die Lush Messungen zu CO2 umfassen:

  • CO2-Emissionen
  • Die erwärmenden Effekte, die die Abgase von Flugzeugen auf die Atmosphäre der Erde haben
  • Den Schaden, der der Atmosphäre durch die Abgase der Flugzeuge zugefügt wird.

Wie berechnen wir den ausgestoßenen Kohlenstoff?

  • 1 Kilometer Flugreise = 0,54 Kilogramm Kohlenstoff
  • 1 Meile Flugreise = 0,87 Kilogramm Kohlenstoff

Beispielhafte Berechnung

  • Flug von Berlin-Tegel nach London-Heathrow. Flugdistanz beträgt: 1140,75 km
  • Ausgestoßener Kohlenstoff: 1140,75 x 0,54 kg = 616,01 kg
  • 616,01 kg = 0,61601 metrische Tonnen
  • Die CO2-Steuer beträgt 62,50 Euro pro metrischer Tonne
  • 0,61601 metrische Tonnen x 62,50€ = 38,50 Euro

Die CO2-Steuer für diesen Flug würde also 38,50 Euro betragen. Durch diesen Flug würden wir also 38,50 Euro in unseren Carbon Tax Fund spenden. 

Erfahre hier mehr zu unseren Werten und Richtlinien.

Kommentare (0)
0 Kommentare