ARTIKEL

Spenden an Organisationen für Tierschutz

Mit deiner Unterstützung können durch den Charity Pot Mittel für kleine Graswurzelgruppen in den folgenden drei Bereichen bereitgestellt werden: Umweltschutz, Tierschutz und Menschenrechte.

Hier findest du eine kleine Auswahl der Tierschutzorganisationen, die wir unterstützt haben:

 

UNTERSTÜTZTE GRUPPEN 2018

 

Animals United e.V.

Die Tierrechtsorganisation Animals United kämpft für die Rechte aller Tiere und gegen jegliche Ausbeutung von Tieren durch den Menschen. Ihre Arbeit konzentriert sich dabei hauptsächlich auf jene Bereiche, in welchen Tiere verstärkt unter dem Verhalten des Menschen leiden: Im Lebensmittelsektor, der Bekleidungsindustrie, der Forschung, der Unterhaltungsbranche und dem Sektor sogenannter “Haus-/Heimtiere”.

Papaveo - Vogelfreunde Neureut e.V.

Papageien sind empfindsame, äußerst intelligente und soziale Lebewesen. Mittlerweile herrscht großeEinigkeit darüber, dass die Einzelhaltung von Papageien nicht artgerecht ist und die Tiere dabei seelisch und körperlich verkümmern. Mit dem Projekt Papaveo bietet das Projekt abgegebenen Papageien eine neue Heimat und trägt dazu bei, einsamen Papageien zu einem Partnervogel zu verhelfen.

ProVeg Deutschland e.V.

ProVeg Deutschland e.V. ist die weltweit erste international tätige Ernährungsorganisation, die sich für die pflanzliche Lebensweise einsetzt. ProVeg verfolgt das Ziel, den weltweiten Tierkonsum bis 2040 um 50 Prozent zu verringern. ProVeg arbeitet mit den wichtigsten Akteuren und einflussreichsten Multiplikatoren aus Politik, Wirtschaft und Medien zusammen, um den gesellschaftlichen Wandel hin zu einer nachhaltigen Lebensweise zu beschleunigen.

Mensch Tier Bildung e.V.

Mensch Tier Bildung e.V. bietet altersgerechte Workshops an, in denen sich Kinder und Jugendliche mit der Situation von „Nutztieren“ in unserer Gesellschaft beschäftigen. Die Teilnehmenden diskutieren, ob sich etwas ändern sollte und wie jede_r selbst dazu beitragen könnte. Spielerisch und mit verschiedenen Methoden weckt der Verein Mitgefühl, vermittelt Information, regt zum eigenen Nachdenken an und motiviert zum Handeln. Dabei werden keine Lösungen vorgegeben, sondern verschiedene Optionen sichtbar gemacht und so die kritische Auseinandersetzung ermöglicht.

Land der Tiere

Tiere wie Schwein, Rind, Huhn & Co. haben ein Recht auf ein unversehrtes und selbstbestimmtes Leben wie alle anderen auch: Im Land der Tiere sollen sie dies ohne jegliche Nutzung und so frei wie in unserer Gesellschaft möglich unter bestmöglichen Bedingungen leben dürfen. Warum „Lebenshof“ und nicht „Gnadenhof“? Weil wir Tieren Rechte zugestehen und uns für ihre Befreiung aus der Unterdrückung einsetzen, statt sie lediglich „begnadigen“ zu wollen.

 

UNTERSTÜTZTE GRUPPEN 2017

 

Act for Animals e.V. 

Öffentliche Aufklärungsaktionen zu Tierrechten und für die Wahrnehmung aller Tiere als empfindsame Individuen.

Laborkaninchenhilfe e.V.

Vermittlung ehemaliger Laborkaninchen und Sensibilisierung der Bevölkerung für die Belange von sogenannten Versuchstieren.

The Black Fish Deutschland 

Die internationale Meeresschutz-Organisation sensibilisiert für maritime Ökosysteme. Durch Forschung, Aufklärung und gewaltfreie, direkte Aktionen klären sie zu destruktiven Fischfangpraktiken auf und möchten diesen ein Ende setzen um das Überleben der Artenvielfalt in unseren Ozeanen zu sichern. In ihrem frei zugänglichen Kurzfilm „Losing Nemo“ wird die Dringlichkeit ihrer Arbeit deutlich. Losing Nemo

Lebenshof Gut Weidensee  

Lebenshof, der eine sichere Heimat für über 100 Tiere bietet.

Kälbchenglück Lebenshof

Der Lebenshof macht auf das Leid der Tiere in der Milchindustrie aufmerksam und bietet seit 2013 geretteten Kälbchen, Fährsen, Ochsen und Milchkühen ein Zuhause.

Weil Tiere lieber leben e.V.

Tierschutzverein, der sich für die Rechte von Tieren im In- und Ausland einsetzt.

Cavia Care - Notnager e.V.

Hilfestellung und Unterstützung für in Not geratene Meerschweinchen.

Stadttaubenprojekt Frankfurt e.V.

Seit 1983 setzt sich der Verein für ökologisch und ethisch vertretbare Lösungen und Aufklärungsmaßnahmen zu Stadttauben ein.

Hof Lebensglück e.V.

Die Gruppe setzt sich ehrenamtlich für Tierrechte, Umweltschutz und Frieden ein.

Animals United e.V.

Tierrechtsorganisation, deren vorrangiges Ziel es ist Tiere vor jeglicher Ausbeutung durch den Menschen zu bewahren.

Tierschutzfestival Mittelrhein

Aufklärungsarbeit und Transparenz für Tierschutz.

ProVeg Deutschland

Verbreitet die Vision einer Welt, in der jeder Zugang zu gesundem Essen hat, welches positiv für Tier, Mensch und Umwelt ist. Ihr Ziel ist es die klimaschädliche Produktion tierischer Lebensmittel bis zum Jahre 2040 um 50% zu verringern.

Veganimal Magdeburg

Die Tierrechtsgruppe engagiert sich für Tierrechte und eine vegane Ernährung.

Hundehilfe Mariechen e.V.

Aktiver Tierschutz durch Notpflegestellen in Würzburg, sowie Unterstützung von Tierschutz in Italien und Spanien.

Mensch Tier Bildung e.V.

Emanzipatorische Bildungsarbeit zum gesellschaftlichen Mensch-Tier-Verhältnis.

Tierschutzhof Neuruppin bei Berlin - ehrenamtliche Hilfe für Notfelle a.V.

Seit 2015 aktiver kleiner Tierschutzverein und Tierschutzhof in Neuruppin.

 

 

UNTERSTÜTZTE GRUPPEN 2016

 

Tiernotruf e.V.

Die private Initiative rettet verletzte und in Not geratene Tiere.

Karnismus erkennen

Das Projekt unterstützt Menschen dabei die Entscheidungsfreiheit in Bezug auf den Verzehr von Tieren und tierischen Produkten zurückzuerlangen. Karnismus ist das unsichtbare Glaubenssystem, das Menschen darauf konditioniert nur bestimmte Tierarten zu essen und dies als Selbstverständlichkeit anzunehmen.

The Black Fish

Die internationale Meeresschutz-Organisation sensibilisiert für maritime Ökosysteme. Durch Forschung, Aufklärung und gewaltfreie, direkte Aktionen klären sie zu destruktiven Fischfangpraktiken auf und möchten diesen ein Ende setzen um das Überleben der Artenvielfalt in unseren Ozeanen zu sichern. In ihrem frei zugänglichen Kurzfilm „Losing Nemo“ wird die Dringlichkeit ihrer Arbeit deutlich. Losing Nemo

Stadttaubenprojekt Frankfurt e.V

Seit 1983 setzt sich der Verein für ökologisch und ethisch vertretbare Lösungen und Aufklärungsmaßnahmen zu Stadttauben ein.

Rettet das Huhn e.V.

Vermittlung „ausgedienter“ Legehennen.

Animal Climate Action

Das Netzwerk klärt in der Öffentlichkeit über den Zusammenhang von Klimawandel und Tierproduktion auf.

Hagel Hof e.V.

Der Gnadenhof bietet heimischen und exotischen Tieren aus schlechter Privathaltung, Pflegefällen oder Tieren aus Massentierhaltung eine artgerechte Unterbringung und Pflege.

Tierschutzverein Hoffnungsfelle e.V

Der Verein versorgt hilfsbedürftige und/oder herrenlose Tiere und hilft einen geeigneten Platz zum Leben zu finden.

Tierschutztheater e.V.

Durch eine Kombination aus Idealismus und Kunst wird der Tierschutzgedanke und Aufklärung zu tierschutzrelevanten Themen in Form darstellender Kunst vermittelt.

Erdlingshof

Der Lebenshof bietet seinen Schützlingen ein sicheres Zuhause ohne jegliche Nutzung, sie stehen stellvertretend für die Individuen, die in unserer Gesellschaft normalerweise als Produkte und Waren angesehen werden.  

Schüler für Tiere e.V

Sensibilisieren Kinder & Jugendliche für einen respektvollen Umgang mit Tieren und unserer Mitwelt.  

AllVePro

Das Allgäuer Vegan Projekt sensibilisiert für die heutige Ausbeutung von Mensch und Tier im Ernährungssystem und lebt ganz praktisch die Vision einer ausbeutungsfreien Welt vor.

 

 

UNTERSTÜTZTE GRUPPEN 2015

 

Hard To Port 

Die Organisation baut ein aktives Netzwerk auf um den kommerziellen Walfang vor Islands Küste zu beenden.  

Kitzrettung Rheingau-Taunus e.V.

Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Rehkitze vor dem schrecklichen Tod durch die Mähwerke zu bewahren.  

Streunerglück e.V.

Der Verein unterstützt Tierschutz im In- und Ausland für Straßenhunde und –katzen.  

SOS Fellnasen BS WF

Unterstützt Tiere in Not und auch ihre Besitzer, wie bei der Aktion „Ein bisschen Wärme für Obdachlose und ihre Tiere“.

Land der Tiere

Das Land der Tiere schafft Platz für neue Begegnungen und die Vision eines neuen Verhältnisses von Mensch und Tier. Auf dem Lebenshof haben die Tiere ein Recht auf ein unversehrtes und selbstbestimmtes Leben ohne jegliche Nutzung.  

Animal Public e.V.

Der Düsseldorfer Verein setzt sich unter dem Leitspruch „Achtung vor dem Tier“ dafür ein, dass Wildtiere nicht länger unter der Willkür des Menschen leiden müssen und in Freiheit und Würde leben können.

Stop Finning Deutschland e.V.

Stop Finning ist eine Bewegung junger Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben das Thema Haischutz in Deutschland zu fokussieren, denn die wenigsten wissen, dass auch in Deutschland Haiprodukte unter falschem Namen verkauft werden.

Gnadenhof Melief e.V.

Der Verein bietet verwahrlosten, misshandelten oder mit dem Tod bedrohten Tieren ein schönes und dauerhaftes Zuhause.

 

(Eine Nennung der Gruppe auf unserer Homepage ist freiwillig)

Hier findest du alle wichtigen Informationen: Richtlinien / FAQ 

Wir bieten finanzielle Unterstützung von 100 bis 5.000 Euro für Graswurzel-Organisationen, die Hilfe dabei brauchen, aus der Welt einen besseren Ort zu machen.

Kommentare (0)
0 Kommentare
Ähnlicher Content (0)

Ähnliche Produkte

0 Artikel